The Division Release 2015

Das MMO Shooter Game The Division nähert sich der Fertigstellung. Die Entwicklerschmiede Ubisofts teilte in einem Podcast mit, dass der lang ersehnte Ego-Shooter im Laufe des Jahres 2015 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen werde. Der Release-Termin rückt also näher und zahlreiche Fans des Computerspiels warten bereits gespannt. Natürlich ist die Aussage ziemlich wage und lässt viel Spielraum für Interpretationen. Man geht davon aus, dass Ubisoft schon eine Vorstellung von einem festen Release-Termin hat. Fans gehen von einem Erscheinen im Herbst 2015 aus. The Division ist derzeit wohl das wichtigste Projekt des französischen Publishers Ubisoft. Seit der Ankündigung vor zwei Jahren entwickelte sich ein Hype, der dem von  Watch Dogs in nichts nachsteht. So gab es bereits wilde Spekulationen um einen Grafik-Downgrade die der Euphorie jedoch einen herben Dämpfer verpassten, auch wenn Ubisoft in der Vergangenheit versuchte, die Vorwürfe zu entkräften.

Martin Hultberg von Ubisoft sagte etwa im November 2014 in einem Interview: "Wir widmen uns jeder Konsole, jeder Plattform mit einer individuellen Version. Deshalb versuchen wir uns davon zu entfernen, auf einen möglichst kleinen gemeinsamen Nenner zu kommen, worunter letztendlich alle leiden." Das Ziel besteht darin, das bestmögliche Spielerlebnis auf jeder Plattform zu entwickeln. Eine Herausforderung bestünde für Ubisoft Massive jedoch nicht nur in der Technik. The Division ist ein MMO-Shooter und dementsprechend wichtig sei das Balancing des Multiplayer-Parts. Besonders knifflig sei in diesem Zusammenhang der fließende Übergang zwischen PvE und PvP. Letztere Spielvariante dürfe nicht "bestrafend" sein. Ubisoft strebt an, die Spielmechanik so zu gestalten, dass Spieler in The Division kompetitive Gefechte nicht ausschlagen.

Wie auch immer, die Vorfreude ist groß und gerade solche Games haben jede Menge Vorschlußlobeeren – die dann auch erfüllt werden müssen. Der Markt der Ego-Shooter ist hart umkämpft, umso mehr muss Ubisoft sich strecken um gegen Call of Duty und Co. bestehen zu können.

MMO Shooter The Division

Neue Infos zur Beyond Skyrim-Mod

Das Entwickler-Studio Dark Creations arbeitet aktuell an einer Mod für The Elder Scrolls 5: Skyrim. Seit nunmehr 3 Jahren tüftelt das Team an dem ambitionierten Projekt, dass es unter anderem Nutzern ermöglichen soll, andere Bereiche Tamriels unter Nutzung der Skyrime-Engine zu besuchen. Wie ein Mitarbeiter kommentierte, wird auf die neuen Regionen mit Gebäuden, Kreaturen, Waffen, Landschaften, Texturen und Objekten besonderes Augenmerk gelegt. Mit Beyond Skyrim soll nahtlos an Skyrim angeknüpft werden, sodass Spieler mit ihrem Skyrim-Charakter problemlos auf die Inhalten des neuen Beyond-Skyrim erkunden können.

PC Games - Skyrim Map

Zur Zeit wird an Quests, Charakteren und der Geschichte gearbeitet, die den Hintergrund von Beyond Skyrim bilden soll. dabei sollen auch auf Erfahrungen der Community zurück gegriffen werden. Bis zu 50 aktive Mitglieder sind an den Arbeiten beschäftigt und mittlerweile haben sich schon mehrere tausend Stunden angesammelt, wobei bestimmte Aufgaben von kleineren Teams bearbeitet werden.

Die beiden größten Teams beschäftigen sich aktuell mit Cyrodiil und Hochfels. Die Inhalte für diese Regionen stehen dabei kurz vor dem Abschluss. Die 3D-Entwickler erschaffen dabei eigene Entwürfe bekannter Orte aus Oblivion. Im Mittelpunkt soll dabei die cyrodiilische Stadt Bruma stehen. Demnächst können wir euch einen ersten Trailer zeigen. Die ersten Tests sollen jedoch hervorrganed ausgefallen sein, so dass man auf Weiteres gespannt sein kann.

Noch nicht so weit seien die Arbeiten an Hammerfell und Morrowind. Die Teams haben sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten Monaten weitere Infos und News heraus zu geben, damit Schritt für Schritt die Spannung gesteigert wird.

Beyond Skyrim - PC Adventure Games

World of Warcraft News

World of Warcraft ist sicher der Klassiker unter den Adventure Rollenspielen, doch wie so oft im wahren Leben kommen selbst Klassiker über den Zenit hinaus und der Stern beginnt zu sinken. Bei WOW ist dies an den Abonnentenzahlen abzulesen. Mit 6,8 Millionen Abonnenten weltweit ist World of Warcraft seinen Konkurrenten im umkämpften Online-Rollenspiele markt weit voraus, doch die Zahlen sind seit Jahren rückläufig. Immerhin gab es zu besten Zeiten fast 12 Millionen aktive Spieler – wird sich da nochmal was ändern?

Demnächst kommt eine Erweiterung, Warlords of Draenor, auf den Markt, doch die Entwickler von Blizzard gehen nicht davon aus, dass dies die große Wende bringen wird. Man ist sich bewusst, dass sich diese Zahlen nur schwer wieder erreichen lassen und das man mit der mittlerweile fünften Erweiterung "nur" weitere Inhalte für die aktive Spielergemeinschaft bereitstellen will. Die Erweiterung wird, so Stand heute, am 13. November 2014 rauskommen und die Integration des Level 90-Charakters enthalten, mit der selbst nichtaktive Spieler gleich in die neuen Inhalte einsteigen können.