Wolfenstein – New Order

Computerspiele Klassiker - Wolfenstein
Teile uns...

Wer an Shooter PC Games denkt, kommt an Wolfenstein nicht drumrum. Es ist ein Klassiker unter den Computerspielen und das sicher nicht zu Unrecht. Man kann mittlerweile sagen, dass Wolfenstein Generationen von Gamern die Nächte versüßt hat und seit kurzem gibt es eine neue Version, Wolfenstein – New Order, auf dem Markt. Grund genug uns das mal näher anzuschauen. Der Sinn bei Shooter Games ist klar, doch auf die Hintergrund-Story, das Handluíng der Waffen, die Effekte und die Vielfältigkeit der Aufgaben entscheiden ob ein Shooter Game gut ist, oder wieder in der Schublade verschwindet.

In Wolfenstein – New Order haben die Nazis den Krieg gewonnen und halten die Welt mit ihren stählernen Robotern im Griff. Wie bei allen anderen Wolfenstein-Vorgängern ist auch diese fiktive Geschichte cool geraten und ist nicht zu albern. In der Rolle von William Joseph „B.J“ Blazkowicz geht es wieder auf Nazijagd und ja, es wird auch wieder ordentlich geballert – wie es sich für einen Shooter gehört. Das Grundprinzip hat sich natürlich nicht geändert und ist von anderen Wolfenstein-PC Games bekannt, dich so einige Besonderheiten hat The New Order dann doch zu bieten.

PC Games Klassiker - Wolfenstein

Was auffällt sind die doch recht umfangreich und gut gelungenen Zwischensequenzen und die gute Story die das Spiel durchläuft. Die interessanten Charaktere, die überraschenden Story-Elemente und der hintergründige Humor machen The New Order zu einem wirklich guten Shooter. Mehr Umfang hätte man sich in der Wolfenstein-Welt gewünscht. Die Level sehen sich doch alle recht änhlich, graue Wände, bombastische Gebäude die die Macht und Herrlichkeit des Dritten Reiches zeigen – das alles passt sicher zum Thema des Computerspiels, aber ein bißchen mehr Abwechslung und Missionen in den Außenarealen hätte dem Ganzen gut getan. Diese sind wirklich gut gelungen, doch man hält sich meist in den Gebäuden auf – und würde doch mal so gern unter freiem Himmel auf Nazijagd gehen.

Für Action ist dagegen mehr als genug gesorgt und darin liegt der große Vorteil von Wolfenstein – The New Order. Hier wird noch geballert und nicht zu viel wert auf quasi Kino-Effekte gelegt. Gerade das macht ein Shooter Game aus, und gerade das lassen die meisten neuen Shooterspiele aber vermissen. Hier ist The New Order wirklich gut gelungen – Daumen hoch. Du kannst dich völlig frei bewegen, bist jederzeit Herr über die Lage und kannst wirklich deinen ganz eigegen Stil spielen. Ob du dich nun auf die Lauer legst und aus dem Rückhalt Nazi´s abknallst oder wild ballernd durch die Strassenschluchten läufst liegt ganz allein an dir – und das ist auch gut so. Ebenfalls gut bewertet: Es gibt keine Multiplayer-Version. So hatten die Entwickler wirklich alle Zeit und Aufmerksamkeit sich auf den Singleplayer-Modus zu konzentrieren und mit etwa zehn Stunden Spielzeit kann man sich bei The New Order auch richtig austoben.

Spielberichte zu Wolfenstein - The New Order

Das Urteil über Wolfenstein fällt positiv aus. Die gut gestalteten Details, die Hintergrundmusik, die Atmosphäre, alle Klischee´s die ein Shooter PC Game haben sollte – das passt insgesamt und auch die Grafik kann sich sehen lassen. Wolfenstein – The New Order sollte für Fans von Shooter Games ein MUSS sein, denn hier wird das ursprüngliche Ballerspiel in den Mittelpunkt gestellt.

Ein kleiner Hinweis noch für alle die die deutsche Version kaufen wollen. Auch hier wurde The New Order wie bei den Vorgängern beschnitten. Hakenkreuze und andere Nazi-Symbole wurden entfernt und die Nazi´s einfach in "Das Regime" umbenannt. Warum diese Political Correctness bei einem Ballerspiel, bei dem du deine Gegner in alle Einzelteile schießen kannst, sein muss, bleibt ein wohl behütetes Geheimnis. Aber sei es drum, der Spielspaß kommt dadurch nicht zu kurz und darum geht es ja eigentlich.

Verwandte Beiträge